Leitung der Arbeitsgruppe Straßenplanung und -entwurf (m/w/d)

Berlin
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
Gehaltsinformation: Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: A13 S / EG 13 TV-L

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Der drittgrößte Bezirk Steglitz-Zehlendorf liegt im Südwesten  Berlins und bietet ein Wohlfühlklima für alle Menschen. Dazu gehören die acht Ortsteile: Dahlem, Lankwitz, Lichterfelde, Nikolassee, Schlachtensee, Steglitz, Wannsee und Zehlendorf. So unterschiedlich unsere Ortsteile auch sein mögen - so unterschiedlich sind auch unsere rund 309.000 Einwohner mit ihren Bedürfnissen. Es sollen sich alle in Steglitz-Zehlendorf wohlfühlen, das ist das Ziel der Bezirksverwaltung.
 

Der attraktive Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat ein öffentliches Straßennetz von ca. 625 km Länge mit einer Gesamtfläche von ca. 9,5 Mio m² und ist damit der Bezirk mit dem zweitgrößten öffentlichen Straßennetz in Berlin.

Zum Fachbereich Tiefbau gehören sowohl die Arbeitsgruppe Straßenunterhaltung und Straßenaufsicht, die vorrangig für einen verkehrssicheren Zustand des öffentlichen Straßenlandes zuständig ist, als auch die Arbeitsgruppe Straßenplanung, -entwurf und –neubau für die Durchführung von Neubaumaßnahmen von der Planung bis hin zur Abnahme. Auch Baumaßnahmen für den Fahrrad- und Fußgängerverkehr werden von dieser Arbeitsgruppe betreut. Der Fachbereich Tiefbau würde sich sehr über Ihre Unterstützung bei diesen vielfältigen und interessanten Aufgaben freuen.

Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf von Berlin sucht ab sofort und unbefristet eine


Leitung der Arbeitsgruppe Straßenplanung und -entwurf (m/w/d) 

 

Kennziffer: 3800-B002.1-1

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: A13 S / EG 13 TV-L
Vollzeit mit 39,4 bzw. 40 Wochenstunden
Die Beschäftigung von Teilzeitkräften ist möglich, sofern der Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst vielfältige Aufgaben, unter anderem...

  • Leitung der Arbeitsgruppe Planung und Entwurf von öffentlichen Straßen und Anlagen des Rad- und Fußgängerverkehrs

  • Steuerung der Personalentwicklung innerhalb der Gruppe

  • Steuerung aller Angelegenheiten der Arbeitsgruppe von grundsätzlicher Bedeutung, insbesondere hinsichtlich der Information von Bürgern/innen und politischen Gremien

  • Koordination aller Projekte im Bereich Straßenplanung und –entwurf, Ansprechperson für die übrigen Mitglieder des Bereichs

  • Bearbeitung insbesondere der besonders schwierigen und grundsätzlichen Angelegenheiten der Planung (Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung und Ausführungsplanung) und der Projektsteuerung bezirkseigener Straßenbaumaßnahmen sowie von Straßenbaumaßnahmen im Rahmen von Sonderprogrammen des Senats, insbesondere auch zu Rad- und Fußgängerverkehrsanlagen

  • Erarbeiten von generellen Planungskonzepten

  • Stellungnahmen zu Fragen der Straßen- und Verkehrsplanung im Rahmen der Zuständigkeit des Fachbereichs Tiefbau, z.B. in Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren


Weitere Aufgaben können dem beigefügten Anforderungsprofil über den Button „weitere Informationen“ entnommen werden.

Ihr Profil:

Beamtinnen / Beamte:

  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Laufbahnzweigs bautechnischer Dienst


Tarifbeschäftigte:

  • Studienabschluss Bachelor oder Dipl.-Ing. (FH) im Studiengang Bauingenieurwesen mit einer der folgenden Fachrichtungen:

    • Verkehrswesen

    • Straßenwesen

    • Verkehrswegebau

  • oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben.


Für alle gilt:

  • Langjährige (mindestens 3 Jahre) nachweisbare Berufserfahrungen auf dem Gebiet des Straßenwesens oder des Verkehrswegebaus

 

Fachliche Kompetenzen:

  • Kenntnisse des allgemeinen öffentlichen Rechts (ZustKatAZG, ASOG Berlin ZustKatOrd, VwVfG, VwVG, VwGO)

  • Kenntnisse der allgemeinen Bauvorschriften (VOB, VOL, VOF, HOAI, ABau) und der haushaltsrechtlichen Vorschriften (LHO mit AV)

  • Kenntnisse des Berliner Straßengesetzes einschl. der Ausführungsvorschriften und der straßenbautechnischen Vorschriften und Richtlinien (RStO, ZTVen)

  • Kenntnisse der für Geh- und Radwege sowie Fuß- und Fahrradverkehr relevanten Vorschriften (AV Geh- und Radwege, RASt, ERA, EFA, StVO, Berliner Mobilitätsgesetz)

  • Kenntnisse in der Kosten- und Leistungsrechnung

 

Außerfachliche Kompetenzen:

  • Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit

  • Organisationsfähigkeit

  • Ziel- und Ergebnisorientierung

  • Entscheidungsfähigkeit

  • Kommunikationsfähigkeit

  • Kooperationsfähigkeit

  • Dienstleistungsorientierung

  • Personalentwicklungskompetenz

  • Selbstentwicklungskompetenz

Wir bieten:

  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie 

  • flexible Arbeitszeitmodelle (u.a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit) 

  • Möglichkeit zur Mobilen Arbeit 

  • eine gute Einarbeitung durch ein dynamisches Team  

  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung (Wissensmanagement)  

  • ein großes Angebot des Gesundheitsmanagements  

  • ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima  

  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst  

  • 30 Tage Urlaubsanspruch, grundsätzlich am 24. und 31. Dezember frei 

  • ein vergünstigtes Jobticket  

  • die Möglichkeit von Auslandspraktika - "LoGo! Europe"  

  • Bildungsurlaub  

  • eine gute Verkehrsanbindung an die verschiedenen Standorte  

  • eine pünktliche Bezahlung und eine Jahressonderzahlung 

  • Vermögenswirksame Leistungen u.v.a.m. 

  • Individuelles Coaching bzw. Mentoring-Programm für Führungskräfte

Wichtig:

Über den Button „weitere Informationen“ finden Sie das detaillierte Anforderungsprofil mit allen Informationen zu dieser Stellenausschreibung. 

 

Das Anforderungsprofil stellt die verbindliche Grundlage für die Auswahlentscheidung dar.

 

Bitte speichern Sie sich das Anforderungsprofil, da es nach Ablauf der Bewerbungsfrist nicht mehr abrufbar ist.


Ansprechperson für Ihre Fragen zu dem Arbeitsgebiet: Frau Wegener, Stellenzeichen: Tief FL, Tel.: 030 902997750

Interesse? Bewerben Sie sich jetzt!  Oder spätestens bis zum 19.06.2024 ausschließlich über das Karriereportal der Berliner Verwaltung.

Bitte reichen Sie unbedingt eine aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis ein. Sofern Ihnen ein aktuelles Arbeitszeugnis bzw. eine dienstliche Beurteilung nicht vorliegt, weisen Sie bitte in Ihrer Bewerbung darauf hin.

Für aktuell bzw. ehemalig im öffentlichen Dienst Beschäftigte: Bitte füllen Sie die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht aus und fügen Sie diese Ihrer Bewerbung bei.

 

Hinweise

Kontakt für Bewerbung

Frau Wegener

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Kirchstraße 1-3, 14163 Berlin

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: A13 S / EG 13 TV-L
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort
Kirchstraße 1-3, 14163 Berlin